Jugendprophylaxe:

Jugendliche Patienten bis 18 Jahre kommen in der Regel alle 6 Monate zur Prophylaxesitzung zu uns in die Praxis. Bei Jugendlichen orientiert sich der Ablauf der Prophylaxesitzung altersentsprechend an der Prophylaxesitzung der Erwachsenen.

Natürlich erfassen wir auch im Jugendalter die Mundhygiene, geben Tipps zur Zahnpflege und fluoridieren die Zähne.
Besondere Sorgfalt bei der Zahnpflege ist beim Tragen einer festen Zahnspange notwendig.

 

Fissurenversiegelungen:

Die großen und kleinen Backenzähne haben auf der Kaufläche Grübchen und Vertiefungen. Diese sind je nach Tiefe und Form schwer zu reinigen und können kariesanfällig sein. In diesem Fall empfiehlt sich zum Schutz der Zähne die sogenannte Fissurenversiegelung. Dabei werden die Vertiefungen mit Kunststoff aufgefüllt und sind somit leichter zu reinigen.

Wir entscheiden bei jedem Patienten individuell, ob wir eine Fissurenversiegelung für sinnvoll halten und empfehlen. Dies machen wir abhängig von der individuellen Mundhygiene und der Fissurenanatomie.